Beschreibung

Traumhaftes, authentisches (im Nov. 2011 bezogenes Ferienhaus) in der Altstadt von Tavira für Gäste, die gerne mittendrin wohnen und es dennoch ruhig haben möchten. Sie können die zahlreichen Bars, Restaurants und Shops in der Stadt fußläufig erreichen, aber auch ruhige Stunden oder Abende zu Hause im Patio, auf einer der Terrassen oder auch im Haus am offenen Kamin verbringen. Das behutsam sanierte alte (neue) Haus verfügt über eine Fußbodenheizung und eine Klimaanlage, Aufzug und Designerausstattung wie z. B. Glastreppe etc. Die Dachterrasse bietet einen schönen Blick auf die Stadt und die Serra. Das Haus ist auch für Behinderte geeignet, (ebenerdig ohne Barrieren, Aufzug, breite Türen).
Zahlreiche Bücher und CD´s sowie gemütliche Sitzgelegenheiten am offenen Kamin vorhanden. Der kleine Pool mit Außendusche ist  beheizt, so daß er von März bis Oktober nutzbar ist. Das Haus ist unser Urlaubsalterssitz und deshalb sorgfältig und liebevoll ausgestattet. Kurz: ein Haus zum Wohlfühlen und Erholen.

Stil des Hauses und geschichtliche Einbindung

Das Haus liegt im Herzen der Altstadt unmittelbar an der abends angestrahlten Stadtmauer von Tavira. Die Ursprünge dieser von morbidem Charme geprägten Stadt reichen bis etwa 3000 v.Ch. bis zu Turdulern und Phöniziern. In der wechselvollen Geschichte waren Römer,  Spanier und Mauren prägend für die Stadt. Überall findet man Zeugnisse dieser Vergangenheit: die Römerbrücke,  Patrizierhäuser mit Renaissancegesichtern, das alte maurische Castelo, Torbögen wie sie in den nordafrikanischen Kasbas zu finden sind, Patien, Atriumgärten und Innenhöfe, Treppen aus Licht und pagodenähnlich übereinander gebaute 'Quadro-Aguas-Dächer'.  Tavira hat 38 Kirchen und Kapellen, nirgendwo im Süden Portugals ist soviel sakrale Architektur an einem Ort.
Wir haben versucht, bei der Restaurierung unseres unter Denkmalschutz stehenden Hauses der Geschichte dieser  Stadt gerecht zu werden, andererseits aber im Inneren einen behaglichen Komfort zu schaffen, der das Alte mit dem Neuen auf angenehme Weise verbindet

Details zum Haus:

Das Haus besteht im Prinzip aus zwei Teilen: zur Straße hin der restaurierte Altbau und zum Innenhof der neue Bauteil, zwei Teile, die durch moderne Elemente im Inneren verbunden sind. Da ist zunächst das 32 qm große Wohnzimmer mit offenem Kamin, großem Bücherregal, offenem Glastreppenhaus über das die stündlich wechselnden Lichtverhältnisse wundervoll zur Geltung kommen. WC/Dusche mit Marmor, Garderobenschrank und Personenaufzug komplettieren den alten Teil. Die Verbindung zum Neubau wird durch die Essküche mit rund 27 qm geschaffen, die direkt an den 30 qm großen Innenhof und den etwa gleich großen Pool angrenzen. Die lichtdurchflutete Küche ist komplett neu eingerichtet und verfügt über alle modernen Geräte.
Im 1.OG befinden sich 2 DoppelSZ  (15/17 qm) mit hochwertigen Betten (Spezial-Lattenroste, Kaltschaummatratzen, Topper).  Das größere  SZ ist zum Innenhof mit Terrasse und das zweite zur Straßenfront mit Pariser Balkon.  Zwischen den SZ liegt das marmorgekachelte Bad und darüber ist die große Dachterrasse mit wundervollem Blick auf die Stadt und Serra.

Behindertenfreundliche Bauweise:

Das gesamte Haus einschließlich des Innenhofes und der Terrassen,  ist auf allen drei Ebenen schwellenfrei und verfügt über Türen von mindestens 80 cm Breite. Alle Ebenen sind durch einen ausreichend großen Fahrstuhl miteinander verbunden, so daß ältere Menschen, aber auch leicht und mittelstark behinderte Personen, das gesamte Haus mit seinen Einrichtungen nutzen können.
Selbstverständlich sind der Patio und die Terrassen komplett möbliert und verfügen jeweils auch über einen Sonnenschutz.

Casa Fonte Dos Mouros - Lage in der historischen Altstadt